Laden...
0/1
Haben Sie einen Promo-Code?
Möchten Sie eine Buchung stornieren?
buchen

Taormina

Italien ohne Sizilien macht gar kein Bild in der Seele.
Hier ist erst der Schlüssel zu allem (J.W. Goethe)

Dank der strategischen Lage nur wenige Minuten von Taormina und der Autobahnausfahrt von Giardini-Naxos erweist sich das Diamond Naxos Taormina als idealer Ausgangspunkt für eindrucksvolle Routen zu den zahlreichen Sehenswürdigkeiten sowie als perfektes Umfeld für die Planung von Prämienreisen, Veranstaltungen und bedeutenden Geschäftstreffen.

Giardini-Naxos, die Stadt edler Herkunft, war die erste griechische Kolonie auf Sizilien. Im Jahr 734 v.Chr. landeten einige Bewohner der Stadt Chalkis am Capo Schisò und gründeten die Stadt, die sie nach Naxos, der gleichnamigen Insel des Ägäischen Meeres benannten. Das durch den Tempel des Apollo Archegetes berühmte Zentrum stellte schon bald einen bedeutenden Bezugspunkt für die griechischen Botschafter in Sizilien dar. Die während des Feldzugs der Athener besiegte Kolonie wurde im Jahr 403 v. Chr. von Dionysios dem Alten, dem Tyrann von Syrakus, der auf der darüber liegenden Anhöhe Taormina errichten ließ, belagert und dem Boden gleich gemacht. Zeugnisse der antiken Stadt sind noch heute in dem Archäologischen Park zu bewundern, der eine der bedeutendsten Beobachtungsstationen für die Studie der antiken Planung westgriechischer Städte darstellt.

Das Hotel erweist sich als idealer Ausgangspunkt für eindrucksvolle Ausflüge, für Tauchtouren in den türkisfarbenen Gewässern von smaragdgrünen Reflexen der Bucht von Taormina, für Besichtigungen der römischen Säulen aus dem Jahr 400 v. Chr. am Kap von Taormina oder für eine Tour zu der faszinierenden Schlucht des Flusses Sirina, die einen atemberaubenden Blick auf die Stadt Taormina und den Ätna bietet.

Giardini-Naxos

Taormina

Ätna

Die Äolischen Inseln

Syrakus